Sicher unterwegs auf drei Rädern

Dreiräder für Erwachsene

Dreirad für Erwachsene

Voraussichtliche Lesedauer: 8 Minuten

Hört man das Wort Dreirad, hat man zunächst wahrscheinlich ein kleines Kind auf einem winzigen Gefährt mit drei Rädern vor Augen. Dreiräder gibt es aber in allen möglichen Ausführungen auch für Erwachsene. Dann natürlich deutlich größer und mit einer ganz anderen Geometrie ausgestattet. Ob bequem oder sportlich, ob mit Hilfsmitteln, um körperliche Einschränkungen auszugleichen oder mit ordentlich Stauraum für den Wocheneinkauf – Dreiräder für Erwachsene haben so einiges zu bieten.

Als Erwachsener ist man aus dem Dreirad-Alter raus? Keineswegs! Denn Dreiräder sind nicht nur das, was als Kind die Vorstufe zum herkömmlichen Fahrrad war. Ein Dreirad kann auch eine Alternative zum Fahrrad sein. Auch Erwachsene können – beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen – etwa Probleme mit dem Gleichgewicht haben. Ein Fahrrad, das nur zwei Räder besitzt, und für das man daher gut ausbalanciert sein muss, kommt da nicht infrage. Das heißt aber nicht, dass man sich nicht oder nicht mehr radelnd den Wind um die Nase wehen lassen kann. Egal, ob Gleichgewichtsstörungen, körperliche Einschränkungen oder andere gesundheitliche Gründe, vielleicht auch einfach ein ungutes Gefühl nach einem Sturz mit einem Fahrrad, Dreiräder ermöglichen es, sich wieder in den Sattel zu schwingen. Dreiräder gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und lassen sich individuell je nach Bedürfnissen ausstatten. Und die Vorteile sind vielfältig:

HASE BIKES

Was sind die Vorteile eines Dreirads?

Dreiräder erlauben es, Menschen mit diversen Einschränkungen wieder selbstständig in der Natur unterwegs zu sein und etwas für ihre Fitness und Gesundheit zu tun. Ein Dreirad gibt Fahrerinnen und Fahrern die Sicherheit zurück, um wieder Spaß am Radeln zu haben. Auf drei Rädern und damit mit deutlich mehr Stabilität. Das beginnt schon beim Aufsitzen: Das Dreirad kann nicht einfach umkippen, wenn man es nicht richtig festhält oder ungeschickt aufsteigt. Und das setzt sich natürlich auch während der Fahrt fort, sowohl wenn man langsam unterwegs ist, als auch dann, wenn man ordentlich in die Pedale tritt. Menschen, die nicht mehr allzu viel Kraft aufbringen können oder einfach nicht ins Schwitzen kommen wollen, für die gibt es natürlich auch Dreirad Modelle für Erwachsene, die mit einer entsprechenden Tretkraftunterstützung ausgestattet sind. Elektromotoren erlauben es, lange Ausflüge ins Grüne zu unternehmen und auch mit anderen, fitteren Mitfahrenden gut mithalten zu können. Durch verschiedene Unterstützungsstufen kann selbst entscheiden, wie viel Motorunterstützung benötigt wird.

Was darf’s denn sein?

Es gibt eine Auswahl an Dreirädern für Erwachsene, die für verschiedenste Fahrerinnen und Fahrer geeignet sind. Vom bequemen und vor allem für den alltäglichen Einsatz geeigneten Sesseldreirad bis zum Tandem-Dreirad, mit dem man zu zweit unterwegs sein kann, ist alles dabei.

Verschiedene Dreirad Modelle von Van Raam

Sesseldreirad

Das Sesseldreirad ist der Klassiker unter den Dreirädern. Es zeichnet sich – wie der Name schon verrät – durch seinen besonderen Sitz aus. Statt Fahrradsattel gibt es hier einen richtig bequemen „Sessel“, also eine große Sitzfläche mit Rückenlehne. Gerade für Menschen, die wenig Körperspannung, wenig Balance oder es einfach gerne sehr bequem haben, ist das Sesseldreirad daher die perfekte Lösung. Gleichzeitig sitzen Sie auch in einer Position, in der sie immer einen guten Überblick über den Straßenverkehr haben. So können ganz entspannt kleinere und größere Ausflüge auf drei Rädern unternommen werden, bei denen Sie die Umgebung in vollen Zügen genießen können. Aber Sie sitzen nicht nur sicher: Das Dreirad lässt sich leicht anhalten und auch mit den Füßen sind Sie schnell am Boden, was zusätzliche Sicherheit gibt. Für noch mehr Stabilität sorgt ein tiefer Schwerpunkt. Sie sitzen mit Gesäß und Rücken fest im „Sattel“ und müssen keine Angst haben, umzukippen. Wenn Sie es gerne sportlich mögen, haben Sie mit einem Sesseldreirad aber auch ein sehr wendiges Modell an der Hand. Ist das Dreirad noch mit einem gefederten Rahmen und einem Elektromotor ausgestattet, müssen Sie sich auch keine Sorgen bezüglich holpriger oder steiler Hindernisse machen.

Liegedreirad

Das Liegedreirad gibt es in verschiedenen Varianten – von besonders komfortabel bis richtig sportlich für Offroad-Touren. In jedem Fall machen sie richtig viel Spaß. Hier sind vor allem Delta-Trikes gefragt. Ihr Sitz ist relativ hoch, sodass Sie im Straßenverkehr gut gesehen werden. Der kleine Wendekreis kann vor allem bei der Parkplatzsuche in der Stadt praktisch sein, noch mehr sogar, wenn sie senkrecht abstellbar sind. Dank einer hervorragenden Bodenfreiheit sind auch Bordsteinkanten oder andere Hindernisse leicht zu überwinden. Je nach Modell sowohl in der Stadt als auch draußen im Gelände.

Ein Paar sitzt auf einer niedrigen Mauer daneben stehen die beiden HASE BIKES Dreiräder

Frontdreirad

Das Frontdreirad hat im Gegensatz zu etwa dem Sesseldreirad zwei Räder vorne und eines hinten. So fällt es Fahrerinnen und Fahrern leichter, einzuschätzen, ob der Weg vor Ihnen breit genug ist, um ihn zu befahren. Das sorgt für mehr Sicherheit und damit für eine entspanntere Fahrt, bei der Sie sich nicht kompliziert aus einer Sackgasse manövrieren müssen.

Shoppingdreirad

Das Shoppingdreirad trägt schon im Namen, wozu es gedacht ist: Shoppen. Es kann ein klassisches, besonders komfortables oder gar ein sportliches Dreirad sein. Eines bringen sie alle mit sich, nämlich genügend Platz für Gepäck und Einkäufe. Ausgestattet ist das Shoppingdreirad mit einem großen Korb oder einer Transportbox und bietet so genügend Stauraum.

Ein Dreirad wird bepackt

Rollstuhl-Fahrrad

Auch wer so eingeschränkt ist, dass er sich ohne Rollstuhl nicht mehr fortbewegen kann, findet mit dem Dreirad wieder etwas mehr Freiheit. Es gibt Lösungen, in denen Sie in Ihrem eigenen Rollstuhl sitzen bleiben können. Hier gibt es eine praktische Auffahrrampe, sodass der Rollstuhl ganz einfach auf das Dreirad hinaufgeschoben werden kann. Die Befestigung ist universell und sorgt dafür, dass jeder Rollstuhl ganz sicher befestigt ist. Andere Lösungen sind bereits mit einem integrierten Rollstuhl ausgestattet. Dieser lässt sich vom Dreirad abkoppeln, sodass Sie damit beispielsweise auch gut Einkäufe erledigen können. So können in Begleitung schöne Touren erlebt werden, ohne dafür das Auto aus der Garage holen zu müssen.

Rikscha-Dreirad

Wer Lust hat, gemeinsam mit Familie oder Freunden unterwegs zu sein, vielleicht auch mit Menschen, die nicht selbst in die Pedale treten können, für den ist das Rikscha-Dreirad eine tolle Möglichkeit. Beim Rikscha-Dreirad sitzen zwei Personen in einer gemütlichen Kabine vor dem Fahrer oder der Fahrerin. Kissen, Federung, Gurte und eine angepasste Ergonomie lassen im Bezug auf Komfort keine Wünsche offen. An jeder Position hat man einen guten Überblick über die Umgebung, sodass schöne Ausflüge unternehmen werden können. Andere Features können eine leistungsstarke Pedalunterstützung, eine Wegfahrhilfe sein – und natürlich alles, was die Sicherheit im Straßenverkehr garantiert wie etwa Bremsen, Klingel und Beleuchtung.

Eine Frau transportiert zwei ältere Personen mit einem Rikscha Dreirad

Tandem-Dreirad

Mit dem Tandem-Dreirad haben Sie Spaß zu zweit und das mit drei Rädern. Die Sitze lassen sich individuell auf beide Fahrer anpassen. In die Pedale treten können beide oder auch nur einer der beiden Tandem-Partner. Beide sind dabei unabhängig vom anderen und haben eventuell sogar eine eigene Schaltung. So haben beide ein sicheres Gefühl. Ein Tandem-Dreirad kann darüber hinaus auch mit einer Handkurbel ausgestattet sein – und natürlich auch mit einem Elektromotor.

Hinsetzen, losradeln!

Dreiräder für Erwachsene sind tolle Alternativen für diejenigen, die nicht mehr mit einem normalen Fahrrad fahren können oder es schlichtweg nicht wollen. Denn mit einem Dreirad kann man ziemlich bequem längere Ausflüge unternehmen oder den Alltag bestreiten. Vor allem haben Sie damit richtig viel Spaß und halten sich fit. Die Experten im Dreirad-Zentrum in Ihrer Nähe beraten Sie gerne, welches Dreirad für Ihre Ansprüche das optimale ist. Und dann machen Sie es sich am besten selbst einmal bequem und radeln los!

Die Dreirad-Experten

Die Dreirad-Experten

Der SWR Marktcheck

Der SWR Marktcheck hat verschiedene e-Bike Anbieter auf ihre Beratungskompetenz getestet und ist dabei besonders auf das Thema Systemgewicht eingegangen.

Weiterlesen