Rollstuhldreirad O-Pair und Dreirad Tandem Fun2Go für Ausflüge

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Dreiräder eignen sich besonders für Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Für jede Lebenssituation gibt es ein passendes Modell. Das dachte sich auch eine Gruppe an radelnden Jungrentnern, als sie das „Rollfietsprojekt“ ins Leben gerufen haben. In Zusammenarbeit mit der Senioreneinrichtung Haus St. Walburga in Ramsdorf organisieren sie Touren mit Dreirädern für die Bewohner des Seniorenwohnheims.

Dreiräder für Fahrradtouren

Auf ihren Fahrradtouren radelten die Jungrentner an dem Seniorenwohnheim vorbei und überlegten sich, wie sie den dortigen Bewohnern ermöglichen, könnten ebenfalls an einer Fahrradtour teilzunehmen. Seit 2008 besteht das „Rollfietsprojekt“. Die freiwillig engagierten Personen haben dafür Spenden gesammelt, um zwei Dreiräder anzuschaffen: das dreirädrige Rollstuhlfahrrad O-Pair und das Fun2Go Dreirad Tandem. Mit dem Rollstuhlfahrrad O-Pair kann eine Person im Rollstuhl auf einen Ausflug mitgenommen werden. Der Rollstuhlfahrer sitzt vor dem Dreiradfahrer und kann die Fahrradtour aus erster Reihe genießen. Der vordere Teil kann nach Belieben abgekoppelt werden, um beispielsweise den Rollstuhl spazieren zu fahren, einkaufen zu gehen oder sich ins Café zu setzen. Der Rahmen ist äußerst stabil, eine Motorunterstützung kann optional eingebaut werden und das Rollstuhlfahrrad verfügt über eine Schwalbesicherheitsbereifung. Das Fun2Go Dreirad Tandem ist ein Dreirad für zwei Personen, die während der Fahrt nebeneinandersitzen und sich unterhalten können. Der Einstieg ist barrierefrei und der Beifahrer kann unabhängig vom anderen Fahrer mit eigener Gangschaltung mit treten. Auf Wunsch kann das Fun2Go Dreirad Tandem auch auf eine Handkurbel umgerüstet werden, wenn der Beifahrer nicht mit den Beinen mit treten kann oder möchte.

Dreiräder unterstützen die Mobilität

Die sportliche Herausforderung und die umweltfreundliche Personenbeförderung stehen bei dem Projekt im Mittelpunkt. Zwischen 2009 und 2010 sind die ehrenamtlichen Freizeitradler 4.600 km gefahren. Mit dem Projekt für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sollen Menschen mit Mobilitätseinschränkungen verstärkt in den Alltag integriert werden. Für die Bewohner der Senioreneinrichtung sind solche Ausflüge mit den Dreirädern willkommene Abwechslungen an der frischen Luft. Das gemeinschaftliche Erlebnis mit den Dreirädern ist eine Freude für beide Seiten. Mit dem Fun2Go Tandem Dreirad kann die Beweglichkeit des Beifahrers auch therapeutisch unterstützt werden, da er seiner Kraft entsprechend mit treten kann.

Wenn Sie sich für das Fun2Go Tandem Dreirad oder das Rollstuhlfahrrad O-Pair interessieren, freuen wir uns auf Ihren Besuch in einem unserer Dreirad-Zentren. Machen Sie eine Probefahrt und verschaffen Sie sich einen eigenen Eindruck von dem Fahrgefühl mit einem Dreirad.

Die Dreirad-Experten

Die Dreirad-Experten